Clickomania.ch

    • Mord in Photoshop 

      So präsentiert sich der Tatort nach dem Öffnen der Datei in Photoshop… Krimis gibt es als Buch, Film, Hörspiel und Hörbuch, Theater und als Krimidinner… und es gibt auch einen Krimi als Photoshop-Datei. Letzterem bin ich neu...

       | 0 Kommentare |
      05/05
    • Seinen sozialmedialen Claim abstecken 

      Wer zu spät kommt, den bestraft das Internet. Und zwar, indem der bevorzugte Benutzername bei den wichtigen Webdiensten schon von jemand anderem reserviert wurde. Zum Abstecken des sozialmedialen Claims gehört es, sich frühzeitig zu regi...

       | 0 Kommentare |
      04/05
    • Hab mich lieb, du doofer Leser 

      Die Pubertät gehört nun nicht zu den allerschönsten Abschnitten des menschlichen Lebens. Es gibt zwar durchaus bemerkenswerte Entdeckungen zu machen, aber man bekommt auch einige Lektionen fürs Leben mit, die nicht unbedingt die reine Fr...

       | 0 Kommentare |
      01/05
    • Blocher isst Berhardinerbabys zum Zmorge 

      Ein Körnchen Wahrheit, ein Sprutz Plausibilität – das ist es, was in den hier präsentierten alternativen Welterklärungsversuchen garantiert nicht enthalten ist. Wir machen uns lustig über fünf der abstrusesten gedanklichen Auswüchse, di...

       | 0 Kommentare |
      30/04
    • Segas Copyfail 

      Wie schon häufiger deklariert, habe ich den Anspruch, zur alleinigen Autorität in Sachen Endless Runnern aufzusteigen1. Darum kam ich nicht umhin, mir «Sonic Dash» von Sega (Android und Apple App Store) anzusehen. Und das, obwohl mir Son...

       | 0 Kommentare |
      29/04
    • Photobombing, Streaming-Entzauberung, Ikea 

      Eine Art typografischer Rorschach-Test – erstellt mit einem kreativen Script für Adobe Illustrator. Was für eine produktive Zeit! Wie immer nehme ich das Erscheinen einer neuen Ausgabe des Publisher zum Anlass für eine Retrospektive. Be...

       | 0 Kommentare |
      28/04
    • Ein Fenster fliegt mir um die Ohren 

      In der Theorie sind Technik und Computer unsere Helfershelfer. In der Praxis führen sie uns oft an der Nase herum. Sie entwickeln ein Eigenleben, tun nicht das, was sie sollten, müssen gebändigt und gezähmt werden. Da fühlt man sich nich...

       | 0 Kommentare |
      27/04
    • Ein kniffliger Balanceakt 

      Anfangs Monat war Hansjürg Wüthrich alias @Vectrex71 bei mir im Digitalmagazin von Radio Stadtfilter. Entstanden ist die schöne Sendung Apps fallen nicht vom Baum, die ihr euch, falls nicht schon geschehen, unbedingt anhören solltet. Han...

       | 0 Kommentare |
      24/04
    • Schnell in den Windows-Programmordner abtauchen 

      Für normale Anwender gibt es nur selten Gründe, in den Tiefen der Windows-Programmordners abzutauchen. Für Nerds wie dich und mich ergibt sich die Notwendigkeit andererseits recht oft. Beispielsweise, weil wir manuell eine Verknüpfung zu...

       | 0 Kommentare |
      23/04
    • Marginalien der Geschichte 

      Nate DiMeo ist der Autor des Geschichts-Podcasts The Memory Palace. Das ist nicht der erste Podcast aus dem historischen Bereich, den ich hier erwähne – Hardcore History von Dan Carlin war in diesem Blog schon mehrfach ein Thema (hier et...

       | 0 Kommentare |
      21/04
    • Hey Zuck, what the fuck? 

      Facebook hat die lästige Angewohnheit, eine Warnung anzuzeigen, wenn ein Link von stadtfilter.ch gepostet wird. Ich sehe die jedes Mal, wenn ich eine unserer Radiosendungen versozialmedialisieren will und von verschiedenen Seiten hat man...

       | 0 Kommentare |
      20/04
    • Exponentielles Datenwachstum 

      Dinge, die man heutzutage haben muss? Eine Strategie für die persönlichen Daten! Das, was bei mir so auf den Festplatten liegt, ist für mein Leben inzwischen missionskritisch. Ein wichtiger Teil meines beruflichen Daseins hängt von den a...

       | 0 Kommentare |
      17/04
    • Kein DOS-Hochgefühl am iPad 

      Dieses Blog mit seinen hohen journalistischen Standards kommt nicht umhin, ab und zu auch über Misserfolge, gescheiterte Recherchen und unerfüllte Hoffnungen zu berichten. Heute ist so ein Tag, an dem ich einen Sachverhalt ausbreite, der...

       | 0 Kommentare |
      16/04
    • Bilder entwackeln 

      Verwackelte Bilder entstehen, wenn man beim Fotografieren die Kamera nicht ruhig gehalten hat. Das kann daran liegen, dass man eine zu lange Belichtungszeit gewählt hat oder beim Auslösen unter dem Tatterich litt. Ich hatte zu Anfang mei...

       | 0 Kommentare |
      15/04
    • Macs die WLAN-Flausen austreiben 

      OS X hält eine einigermassen gut versteckte Möglichkeit bereit, Informationen über die WLAN-Netze in der Nähe in Erfahrung zu bringen und Diagnose-Informationen zur Problembehebung zu sammeln. Sie erscheint, wenn man bei gedrückter Alt-T...

       | 0 Kommentare |
      14/04
    • Gestalterische Fingerakrobatik 

      Ich habe die iPad-Layout-App Adobe Comp CC auf Herz und Nieren getestet. Ich habe ein ausgesprochen zwiespältiges Verhältnis zu Adobe. Flash ist inzwischen ein richtiges Hassobjekt. Dieses Ding, damals von Macromedia in die Welt gesetzt,...

       | 0 Kommentare |
      13/04
    • Der Musikkübel 

      Ein Gadget namens Libratone Zipp hat in unseren Haushalt Einzug gehalten. Das ist nicht mehr brandneu, sondern seit mehr als zwei Jahren erhältlich – also fast schon ein Oldie. Passt gut neben das DAB-Radio und die geheimnisvolle Truhe....

       | 0 Kommentare |
      10/04
    • Wenn Word einen Linseneintopf anrichtet 

      Dokumente in Papierform zu archivieren, braucht Hardware (in Form von Bundesordnern und einem Locher), Platz und ein irgendwie geartetes Ablagesystem. Mit anderen Worten: Das ist ein gestriges Konzept. Heute legt man seine Dokumente in d...

       | 0 Kommentare |
      09/04
    • Ein Versäumnis aus den 90ern ausbügeln 

      Die 1990er-Jahren waren nun nicht wirklich mein Jahrzehnt. Einige Dinge, die ich damals angefangen habe, sind unvollendet geblieben – so auch das Adventure «Jonathan» von Software 2000. Das hatte ich mir damals für DOS gekauft, bin aber ...

       | 0 Kommentare |
      08/04
    • Was Nerdcredit einbringt 

      Ab und zu gebe ich in diesem Blog Tipps, was man tun könnte, wenn man zu viel Zeit hat – gut, sinnvollerweise wäre dieser Beitrag besser vor Ostern erschienen. Es soll nämlich schon vorgekommen sein, dass die Eiersuche einen nicht so ric...

       | 0 Kommentare |
      07/04
    • Wo Jesus Al Gore zuvorkam 

      Jeez! Rechtzeitig zu Ostern rollen wir sie aus – die schönsten Verschwörungstheorien rund um Jesus von Nazaret. Es treten auf: Ein unorthodoxer Bibelinterpret, ein amerikanischer Bestsellerautor, römische Ränkeschmiede, der ägyptische G...

       | 0 Kommentare |
      02/04
    • Verrottende Hyperlinks 

      View image | gettyimages.com Internet ausdrucken und archivieren? Link rot ist eine schöne englische Bezeichnung für ein hässliches Phänomen. In Deutsch spricht man von toten Links, wenn Verweise im Web ins Leere zielen. Das passiert imm...

       | 0 Kommentare |
      01/04
    • So ein Kack! 

      Kack sells. Im Beitrag Lies das! habe ich mich vor gut einem Jahr über die Marotten beim Verkauf von Online-Inhalten aufgeregt. Die müssen bekanntlich einen starken Klickanreiz aufweisen. Eine nüchterne Inhaltsangabe, Zusammenfassung od...

       | 0 Kommentare |
      31/03
    • Linksrutsch! 

      Ich mache mir seit zwölf Jahren den Spass, die mit Smartvote errechneten Smart-Spiders aufzuheben, übereinanderzulegen und hier zu publizieren (2014, 2011 mit einen Nachzieher und 2007; frühere Smartspider habe ich in ermangelung eines ...

       | 0 Kommentare |
      30/03
    • Serienstar ist auch nur ein Scheissjob 

      Als über Dreissigjähriger hat Walter Koenig den 23-jährigen Navigator gespielt. Die bereits lichten Haare am Hinterkopf wurden mit der Farbdose kaschiert… (Bild: NBC Television/Wikipedia.org) Nach dem Tod von Leonard Nimoy hat mir...

       | 0 Kommentare |
      27/03
    • Die Bürde des Early Adopters 

      Kollege Rothenberger hat neulich die VR One von Zeiss für den Tagi getestet und das gute Stück verhängnisvollerweise im Büro liegen lassen. Nachdem ich es entdeckt hatte, kam ich nicht umhin, es mir selbst über den Kopf zu stülpen und au...

       | 0 Kommentare |
      26/03
    • Photosynth oder Photo Sphere? 

      Das Resultat von Photo Spere. Für Rundherum-Panoramen nutze ich gerne die Photosynth-App von Microsoft. Sie löst die schwierige Aufgabe ganz passabel, aber doch mit mehr Bildfehlern, als ich mir wünschen würde. Und Photosynth, mit dem ...

       | 0 Kommentare |
      25/03
    • Paradoxon par excellence 

      Eine gute Zeitreise-Geschichte muss paradoxe Konstellationen heraufbeschwören – davon bin ich überzeugt. Mein Kritikpunkt an Dean Koont’ seiner Geschichte «Lightning» war, dass er sich mit einem erzählerischen Trick um allzu widersprüchl...

       | 0 Kommentare |
      24/03
    • Es sonnenfinstert nicht so richtig 

      Am letzten Freitag bei der Sonnenfinsternis habe ich mit Zeitraffer-Aufnahmen experimentiert. Da ich erst gar nicht versuchen wollte, die Sonnenscheibe formatfüllend abzubilden – dazu fehlt mir die Ausrüstung und die Erfahrung – habe ich...

       | 0 Kommentare |
      23/03
    • Drucken ist passé – ausser in 3D 

      Bekanntlich bin ich ein Verfechter des papierlosen Büros, weswegen ich Drucker für fast schon überflüssig halte. Da 3-D-Drucker aber kein Papier, sondern richtige Gegenstände fabrizieren, ist dieses Thema alles andere als nichtig. Ich wa...

       | 0 Kommentare |
      20/03
    • Die Koch-Brüder haben den Kongress gekauft 

      Sie sind milliardenschwer, in der Öffentlichkeit kaum bekannt, doch sie haben so viel Einfluss, wie man sich mit Geld überhaupt nur kaufen kann. Die Koch-Brüder pumpen Millionen in die republikanische Partei und bekommen als Gegenleistu...

       | 0 Kommentare |
      19/03
    • Windows 10 nimmt Gestalt an 

      Neben dem Startknopf versteckt sich Cortana… Wo es gestern um Windows 93 ging, nehme ich mir an dieser Stelle den Stand der Dinge in Sachen Technical Preview von Windows 10 vor. Gegenüber meinem letzten Test vom 8. Oktober 2014 (E...

       | 0 Kommentare |
      18/03
    • Die Viren sind schon vorinstalliert 

      Wer findet, Microsoft sei mit Windows 10 auf dem falschen Dampfer, der kann mit Windows 93 in Nostalgie schwelgen. Unter windows93.net findet sich eine Parodie auf die alten Versionen von Microsofts Betriebssystem. Zwischen Windows 3.11 ...

       | 0 Kommentare |
      17/03
    • Eine Latte von schlechten Filmen 

      Mist. Alle Engländer sind Hooligans. (In «Eurotrip».) Das Schöne an Netflix ist, dass man ungehemmt den ganzen Trash ansehen kann, den man niemals auf Bluray kaufen oder als Stream mieten würde. Meine lässliche Sünde (oder lässige Sünde...

       | 0 Kommentare |
      16/03
    • Den kalten Krieg zum Verschwinden gebracht 

      In meiner kleinen Reihe der Nerd-Literatur steht heute wieder einmal1 ein Zeitreise-Abenteuer an. Es geht um Lightning von Dean Koontz (hier der Affiliate-Link zu Amazon). Die deutsche Fassung heisst Der Schutzengel und ist bei Amazon hi...

       | 0 Kommentare |
      13/03
    • Wider die Adressbuch-Verwahrlosung 

      In meiner digitalen Welt habe ich gerne Ordnung. Es erfüllt mich daher mit Sorge, dass in meinem Adressbuch am iPhone in letzter Zeit die Anarchie um sich greift. Mit wachsender Verzweiflung muss ich beobachten, wie sich die Adresseinträ...

       | 0 Kommentare |
      12/03
    • Apple, nimmt dir mal Microsoft als Vorbild! 

      Um weiterzukommen, muss man auch alte Zöpfe abschneiden. Das ist eine Binsenweisheit, die ich oft gepredigt habe. Wenn sich Leute an ihren Gewohnheiten und den alt gedienten Produkten festklammern, dann geht nichts vorwärts1. Windows XP ...

       | 0 Kommentare |
      11/03
    • Snowboarden im Tibet 

      Über Alto’s Adventure hat bereits Krethi und Plethi berichtet. Ich könnte mir eine Besprechung an dieser Stelle also locker schenken. Nur: Ich bin weiterhin wild entschlossen, die unangefochtene Koryphäe in Sachen Endless-Runnern zu werd...

       | 0 Kommentare |
      10/03
    • Viel Marketing und Kalorien, etwas wenig Geschmack 

      Am Bahnhof Winterthur habe ich neulich ein Warenmuster in die Hand gedrückt bekommen: Einen Becher in Form eines umgekehrten Kegelstumpfs, der unter einem blauen Deckel Emmis neue Kreation enthält: Den Chai Latte Vanilla Breeze. Emmi als...

       | 0 Kommentare |
      09/03
    • Mit der PR geht es bergab 

      Kollege Lüscher hat vor einiger Zeit im Off-the-records-Blog über PR-Leute hergezogen. Wir Journis (siehe auch: Das nervt an Journalisten) haben bekanntlich eine Hassliebe zu den Leuten aus der Öffentlichkeitsarbeit. Im Idealfall machen ...

       | 0 Kommentare |
      06/03
    • Als Attentat getarnte Theatershows 

      Ein Verschwörungstheoretiker-Reflex ist, wen wundert es?, überall Verschwörungen zu vermuten. Bei jedem Anschlag, aber auch bei Naturkatastrophen und Unglücken, steckt mehr dahinter, als die Medien berichten und die Öffentlichkeit glaub...

       | 0 Kommentare |
      05/03
    • Geistertöne und Phantombilder 

      Wie der Titel schon sagt: Ein Geisterbild. (Original: Max Braun/Flickr.com) Bei futurezone.at habe ich über das Kunstprojekt The Ghost in the MP3 gelesen. Es macht die Verluste der MP3-Komprimierung hörbar. Es gibt auch ein Video, das v...

       | 0 Kommentare |
      04/03
    • Mehr Mut zur Nacktheit 

      Kevin und ich haben in der letzten Kummerbox-Live-Sendung der Prüderie den Kampf angesagt. Auslöser war Blogger. Googles Blog-Plattform verbietet sexuelle Inhalte; spiegel.de und viele andere haben berichtet. Künstlerische Nacktheit ist ...

       | 0 Kommentare |
      03/03
    • Müssiggang im digitalen Zeitalter 

      Ashley Feinberg von Gizmodo hat im Beitrag Five Ways To Use Tech To Hide What an Awful, Lazy Person You Are fünf Methoden aufgezeigt, mit denen Müssiggänger ihre Faulheit verstecken und Aktivitäten vortäuschen: View image | gettyimages.c...

       | 0 Kommentare |
      02/03
    • Die Welt hat nicht auf die Apple Watch gewartet 

      View image | gettyimages.com Nicht an meinem Handgelenk. Interessiert hier jemanden, was ich über die Apple-Watch und andere Wearables denke? Vermutlich nicht, aber wenn Interesse des Publikums das ausschlaggebende Kriterium wäre, würde ...

       | 0 Kommentare |
      27/02
    • In einem schrecklichen Videospiel gefangen 

      Dieses Blog hat über Off to be the wizard und Spell or High Water berichtet: Das sind die ersten beiden Teile von Scott Meyers schrägem Nerdfest in Buchform, bei dem unsereins die Helden sind und standesgemässe Abenteuer erleben. Fast w...

       | 0 Kommentare |
      26/02
    • Simple Windows-Automatisierung 

      Splat ist ein nettes, kleines, kostenloses Automatisierungs-Tool für Windows. Es kann mehrere Programme aufs Mal starten, Ordnerfenster per Tastaturkürzel öffnen, Tasks beenden und solche Dinge – vieles, was man mit Systemmitteln oder de...

       | 0 Kommentare |
      25/02
    • Wer klaut hier meine Texte? 

      plagscan.com hat nichts mit den biblischen Plagen zu tun, sondern mit Plagiaten: Diebstahl geistigen Eigentums oder, im Fall des Internets, abgekupferten Texten. View image | gettyimages.com Frau Lehrerin, darf ich meine Hausarbeit aus d...

       | 0 Kommentare |
      24/02
    • Das Spiel der reinen Geometrie 

      Wie man sich manchmal täuscht! Da war ich der festen Überzeugung, das schöne Spiel «Blek» schon einmal in diesem Blog besprochen zu haben. Aber mitnichten! Na gut, dann halt jetzt: «Blek» ist ein schönes Spiel, dass in diesem Blog unbedi...

       | 0 Kommentare |
      23/02
    • Als Google und ich beim Tagi unseren Einstand hatten 

      View image | gettyimages.com Wie jung manche anno dozumals ausgesehen haben! Morgen habe ich ein halbrundes Jubiläum, wenn man so sagen kann: 15 Jahre beim Tagi. Im Februar 2000 war meine Premiere. Am Montag, den 21 habe ich die Auftaktg...

       | 0 Kommentare |
      20/02

Leser